Lage & Geschichte von Breskens


Breskens liegt genau an der Mündung der Westerschelde. Aufgrund seiner günstigen Lage an der Nordsee florierte der Ort und war im Laufe der Jahrhunderte stark umkämpft. Noch heute zeugen die Festungen rund um Breskens von dieser Zeit.

Seit Beginn des letzten Jahrhunderts stellt die Fischerei einen großen Bestandteil des Einkommens der Bevölkerung dar.

Bis zur Eröffnung des Scheldetunnels bei Terneuzen im Jahr 2003 hatte Breskens auch als Fährhafen der Fähre nach Vlissingen große Bedeutung. Heute befördert die Fähre nur noch Fußgänger und Fahrradfahrer.